Tel. 030 - 275 969 71
Überspringen zu Hauptinhalt

Die Andere Seite

Präventionstheater zum Thema Gewalt

Gefördert und als pädagogisch wertvoll beurteilt von der EU Kommission „Jugend in Aktion“. Präventives Theaterstück zum Thema extreme Gewalt (Amok) und verantwortungsvollem Umgang mit Außenseitern.

Ein junger Amokläufer findet sich nach seiner Tat im Zwischenreich wieder. Hier wird er von zwei Engeln, Ankläger und Verteidiger, in einer Gerichtsverhandlung nach dem Hintergrund seiner Tat befragt. In einem interaktiven Mitspielteil haben die Zuschauer die Chance, selbst einzugreifen und einen Vorschlag zu machen, was mit seiner Seele geschehen soll. Dabei geht es nicht darum zu urteilen, sondern eine Idee zu entwickeln, die Bewusstheit und Wachstum schafft. In “Die andere Seite!” wird eine Ebene berührt, die bislang in der öffentlichen Diskussion ausgeklammert wurde: Das seelische Erleben.

Erfahrungsgemäß hat sich eine Aufführung des Theaterstückes in Kombination mit einem anschließenden Workshop zum Thema „Kommunikation und Körpersprache“  bewährt.

Wie kann man gesellschaftlichen Fragen und Problemen, die im Laufe der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen auftauchen, unkonventionell begegnen? Sodass die Themen bewusst wahrgenommen werden und einen zum selbstreflektierten Nachdenken anregen ohne den zwanghaften „pädagogischen Zeigefinger“.

Das Galli Präventionstheater bietet seit 20 Jahren mit seinen interaktiven Theaterstücken und begleitenden Workshops Antworten auf gesellschaftliche Fragestellungen unserer Zeit an. Durch die spielerische Auseinandersetzung und einen bewusstseinsfördernden Mitspielteil in den Inszenierungen werden die Zuschauer zur Selbstreflexion angeregt.

In den zielgruppengerechten nachbereitenden Workshops haben die Heranwachsenden die Möglichkeit, durch freies Theaterspiel ihre alltäglichen Probleme auf der Bühne nachzuspielen.

Kinder und Jugendliche lieben Bewegung, denn diese ist der Schlüssel zu ihren Gefühlen.
Im bewegenden Spiel, welches den Körper und die Gefühle miteinbezieht, ist wirkliches Wissen vermittelbar.
Die Workshops haben zum Ziel, dass die Teilnehmer sich in unterschiedlichen Rollen erleben und neue Rollen ausprobieren, den Rollenwechsel bewusst gestalten lernen und so ihre Kreativität entfalten.

Standardprogramm: 45 Min Workshop direkt nach der Aufführung.

Auf Wunsch sind auch längere Workshop Einheiten möglich.

Zielgruppe: Unsere Workshops richten sich sowohl an Kinder und Jugendliche als auch an Lehrkräfte und pädagogisches Betreuungspersonal.

Wir haben zurzeit keine öffentlichen Veranstaltungen. Gerne können Sie uns buchen.
ab Klassenstufe 5

Datum Mi 19. Okt
Spielort Galli Theater Berlin
Einlass 15 Min. vor Vorstellungsbeginn
Beginn 11:00 Uhr
Dauer ca. 45 Minuten
Preise
Hygiene Konzept


Buch "Zum lernen auf die Bühne" von Johannes Galli
An den Anfang scrollen