Tel. 030 - 275 969 71
Überspringen zu Hauptinhalt

Rotkäppchen

Kita- und Schulveranstaltung

Ein unschul­di­ges Mäd­chen bekommt von sei­ner Groß­mutter ein rotes Käpp­chen und wird von nun an nur noch Rot­käpp­chen genannt. Als die Groß­mutter krank wird, schickt die Mut­ter das Rot­käpp­chen in den Wald, um der Groß­mutter Kuchen und Wein zu bringen.
Unter­wegs trifft Rot­käpp­chen den bösen Wolf. In ihrer Arg­lo­sig­keit ver­rät sie ihm, wo die Groß­mutter wohnt und lässt sich vom Wege abbrin­gen. Der Wolf ver­schlingt die Groß­mutter und auch das Rot­käpp­chen, doch der Jäger bringt die Rettung.

Johan­nes Gal­li begann in den 80iger Jah­ren  Thea­ter­stü­cke zu schrei­ben. Sehr leben­dig insze­nier­te er die Mär­chen mit eigens kom­po­nier­ter Musik.
Das ers­te insze­nier­te Mär­chen war Frosch­kö­nig, was ein rie­si­ger Erfolg wur­de und somit wei­te­re Mär­chen­in­sze­nie­run­gen folgten.

Heu­te lebt Johan­nes Gal­li in Wies­ba­den, wo er an sei­nem lite­ra­ri­schen Werk arbei­tet. Sein Haupt­au­gen­merk liegt der­zeit auf der Pro­duk­ti­on von Mär­chen­lie­dern für sei­ne hei­ter sinn­li­chen Mär­chen­in­sze­nie­run­gen für Kinder.

Der Glau­be, dass sich Mär­chen nur für Kinder eig­nen, ist weit ver­brei­tet. Die Mär­chen bil­den den größ­ten Kul­tur­schatz, den wir haben. Denn genau genom­men sind sie Geschich­ten für die See­le. Kinder glau­ben ohne Wei­te­res an die Exis­tenz einer See­le und sind in der Lage, die Sym­bo­le, die in den Mär­chen bear­bei­tet wer­den, zu ver­ste­hen. Spä­ter im Leben, wenn der Ver­stand domi­nant wird, erschei­nen die Mär­chen als irre­al, ja sogar oft grau­sam. Dies beruht auf dem Irr­glau­ben, Mär­chen sei­en wirk­li­che Geschich­ten. Mär­chen sind aber kei­ne wirk­lich­keits­ge­treu­en Geschich­ten, son­dern über Sym­bo­le ver­schlüs­sel­te Ein­wei­hungs­we­ge der Seele.“

Aus­zug aus dem Script ‘Mär­chen – spie­lend erlö­sen’, Johan­nes Galli

Dez 2021

09
Do / Dez
11:00 h / Kita- und Schulveranstaltung
ab 4 Jahren

Datum Di 30. Nov
Spiel­ort Gal­li Theater Berlin
Ein­lass 45 Min vor Veranstaltungsbeginn
Beginn 11:00 Uhr
Dau­er 50 Min
Prei­se 8€ / 6€
Hygie­ne Konzept

Die Musik zum Stück 
An den Anfang scrollen