Tel. 030 - 275 969 71
Überspringen zu Hauptinhalt

Männerschlussverkauf – Livestream

Wie bekommt man einen Mann

DIE ERFOLGSKOMÖDIE

Gise­la Mang, eine Frau in den mitt­le­ren Jah­ren, ist auf der ver­zwei­fel­ten Suche nach ihrem Traum­mann. In Ihrer Not sucht sie die Psy­cho­lo­gin Frau Möben­bach auf, die ihre ganz spe­zi­el­len Metho­den hat. In wit­zi­gen Dia­lo­gen und gro­tes­ken Bil­dern platzt – wie im wah­ren Leben – ein Traum­bild nach dem ande­ren, bis Gise­la sich schluss­end­lich fragt, wozu sie eigent­lich einen Mann braucht. Frau Möben­bach hat die Ant­wort parat….

Wenn Sie über unse­re Vor­ver­kaufs­kas­se ein Live­stream-Ticket erwor­ben haben, fin­den Sie auf die­sem den Link zu unse­rem Live­stream. Außer­dem ist auf dem Ticket das Pass­wort ver­merkt. Geben Sie den Link in Ihrem Inter­net Brow­ser ein und auf der sich nun öff­nen­den Sei­te das Passwort.

Und dann: viel Spaß bei zuschauen! 🙂

Im Früh­jahr 1999 ent­stand das Thea­ter­stück Män­ner­schluß­ver­kauf für zwei Frau­en. Es wur­de damals aus einer logi­schen Wei­ter­ent­wick­lung her­aus gebo­ren. Nach­dem Johan­nes Gal­li in den Jah­ren 1998 und 1999 in sei­ner Thea­ter­tri­lo­gie: Ers­ter Teil ‘Die Unschul­di­gen’, zwei­ter Teil ‘Die Rache­göt­tin­nen’ und drit­ter Teil ‘Die Erschei­nung’, das The­ma Mann – Frau groß ange­legt für sieben Spie­ler, bear­bei­tet hat­te und das The­ma die Gemü­ter stark beschäf­tig­te, such­ten ande­re Spie­le­rin­nen nach einer Mög­lich­keit, die­se The­ma­tik in einer kom­pak­ten Form zu bear­bei­ten. Also ent­schloß sich Johan­nes Gal­li, ein über­schau­ba­res Stück zu kre­ieren, das Frau­en hel­fen soll­te, Illu­sio­nen zu über­win­den, die sich in Bezug auf männ­li­che Part­ner gebil­det hat­ten. Er woll­te in „Män­ner­schluß­ver­kauf“ zei­gen, daß es mög­lich ist, die eige­ne Wirk­lich­keit mit Freu­de zu meistern.

Wir haben zur­zeit kei­ne öffent­li­chen Ver­an­stal­tun­gen. Ger­ne kön­nen Sie uns buchen. 


Datum Sa 15. Jan
Spiel­ort Gal­li Theater Berlin
Ein­lass 45 Min vor Veranstaltungsbeginn
Beginn 19:30 Uhr
Dau­er 80 Min
Prei­se 20/ 35/ 50 €
Hygie­ne Konzept

“Die Lie­bes­schu­le” ein Roman von Johan­nes Galli 
An den Anfang scrollen