Präventionstheater

Das Galli Präventionstheater bietet mit seinen interaktiven Theaterstücken und begleitenden Workshops Antworten auf gesellschaftliche Fragestellungen unserer Zeit an.

Alle Inszenierungen beinhalten einen bewusstseinsfördernden Mitspielteil. 

In Zusammenarbeit mit wichtigen Institutionen und Fachgremien entstanden in den letzten zwanzig Jahren mehrfach preisgekrönte Präventionstheaterstücke, die durch ihre begleitende Vor- und Nachbereitung 
pädagogisch wertvolle Arbeit leisten.

Hier ein Auszug aus unserer Referenzliste: 

Im Auftrag der UNO: Rothäppchen
Ein Präventionstheaterstück zum Thema: Menschenhandel

In Zusammenarbeit mit bkk Berlin: Adi und Posi
Ein Präventionstheaterstück zum Thema: Fettleibigkeit, gesunde Ernährung und Bewegung

Im Auftrag des Oberschulamtes Freiburg: Der Goldene Schlüssel
Ein Präventionstheaterstück zum Thema: Alltagssüchte

Im Auftrag der Hänsel und Gretel Stiftung, Karlsruhe: Ach Hänsel, oh Hänsel
Ein Präventionstheaterstück zum Thema: Missbrauch

Im Auftrag diverser Umweltbehören, ALBA, ESWE, BSR: Der Müllvollberg
Ein Präventionstheaterstück zum Thema: Müllvermeidung und Recycling

Im Auftrag der AOK und barmer: Bis zu dir
Ein Präventionstheaterstück zum Thema: Magersucht

Im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit: Rauchfrei
Ein Präventionstheaterstück zum Thema: Rauchfreier Arbeitsplatz!

 

Eine Übersicht unseres Stückangebots vom Grundschul- bis Abituralter finden Sie unter Prävention B

 

Unsere aktuellen Produktionen:

Geisterstunde – zum Thema: Heroin, Crystal oder Crack

Krasser Stoff – zum Thema: Alkoholmissbrauch

Der Goldene Schlüssel – zum Thema: Alltagssüchte

Zwei Freunde – zum Thema: Freundschaft und Integration

Meine Eltern kriegen nicht’s mit – zum Thema: Wertschätzung zwischen Eltern & Kindern und Pubertät

Die Andere Seite – zum Thema: Umgang mit Gewalt, Mobbing, Integration

Adi und Posi – zum Thema: Esssucht, Freundschaft, Bewegung, gesunde Ernährung